Hallo, wir sind die Haarbande!

Wir sind aktuell zwölf Bloggerinnen und zusammen sind wir die Haarbande. Denn was uns verbindet, ist das Thema lange Haare. Haare sind das, was uns Bande hat knüpfen lassen. Und außerdem sind wir eine echte „Rasselbande“, eine Bande Mädels, die vor Energie und Ideen nur so sprühen! Und wie es sich für eine echte Bande gehört, sind wir bunt und verschieden.

Bei uns zehn variiert die Haarlänge von BH-Verschluss bis Mitte Oberschenkel, ein paar sind vegan, viele nutzen NK und ein paar das, was ihnen gefällt. Wir haben dünnes und dickes Haar, sind Glatthaars und Wellenträgerinnen.

Die eine liebt Frisuren und Haarschmuck, die andere mag es unkompliziert. Manche pflegen intensiv, einige färben ihre Haare, manche sind eher Minimalisten. Was uns aber vereint ist das Motto „Love, Peace & Hair“ und die Lust, gemeinsam über unsere Leidenschaft, lange Haare, zu bloggen.

Am 10. jedes Monats wird um 18 Uhr auf unseren Blogs ein Post zu einem gemeinsamen Thema erscheinen – den kleinen ‚Countdown‘ dazu gibt es hier. 😉 Allerdings werden nicht unbedingt immer alle zehn Bloggerinnen dabei sein. Ganz getreu unserem Hippie-Motto nehmen wir uns die Freiheit heraus, dass man auch mal aussetzt, wenn das Thema nicht passt oder das sogenannte „echte Leben“ (soll es ja geben) dazwischenkommt.

Für euch Leser bedeutet das, dass ihr pro Monat also 5-10 Beiträge von uns zu lesen bekommt. Die neusten Haarbande-Ausgaben findet ihr künftig auf dieser Übersichtsseite.

Die Bandenmitglieder im Profil

Ronja

Haarbandebloggerin

Ronja

Ronjas Blog „Alles über“ gibt es mittlerweile schon seit September 2007 und wie der Name schon sagt, findet sich dort so ziemlich alles: Reisetipps, Buchbesprechungen, (größtenteils) vegane Rezepte, Konzertberichte, Filmkritiken und Reviews ihrer liebsten Kosmetikprodukte.

Natürlich sind auch ihre Haare ein großes Thema, insbesondere Haarschmuck und Pflegeprodukte (gerne auch aus Übersee). Ronjas hellbraunes Haar geht aktuell bis zur Hüfte, der große Traum ist aber die klassische Länge.

Erbse, absoluter Frisuren-Noob, schreibt seit 2009 auf „Blanc et Noir“ über vegane (Natur-)Kosmetik und alles, was damit zusammenhängt.

Eines ihrer Steckenpferde ist die alternative Haarpflege mit Kräutern und Wascherde, weil ihr das Spielen damit große Freude bereitet und ihre Kopfhaut herkömmliche Shampoos nicht verträgt. Ihr Haar ist hüftlang (91 cm, SSS), ganz dem Klischee entsprechend mit Henna gefärbt ;D und von glatter Struktur (1bMii).

Blanc et Noir

Haarbandebloggerin

Blanc et Noir

Haarbandebloggerin

Mandy

Auf braids.life geht es vor allem um alltagstaugliche Frisuren, Hairhacks und ein wenig „Alltagsblabla“. Mandy zeigt auf ihrem Blog, dass Zeitmangel und „on tour“ sein keine Ausreden mehr für ungestylte Haare sind.
Frisuren müssen manchmal von morgens bis abends halten – im Urlaub und zu Hause. Und genau darum geht es, denn in der modernen Welt hat niemand Zeit für eine Frisur, die nur für ein Foto lang hält.

Valandriel bloggt auf „Die schwarze Schönheit“ über Naturkosmetik und Haare. Auffallend bei ihr sind die langen roten Haare, die über einen Meter lang sind und noch Unterkante Po erreichen sollen!

Man findet bei ihr neben Beiträgen über Naturkosmetik auch die Themen Haarpflege, Haarfarbe, Haarschmuck und Produktreviews.

Die schwarze Schönheit

Haarbandebloggerin

Valandriel Vanyar

Durch grüne Augen

Haarbandebloggerin

Meike

Durch grüne Augen heißt der Blog von Meike, auf dem sie neben den Schwerpunkten Naturkosmetik und grüner Lifestyle auch gerne über Haarpflege berichtet.

Ob alternative Waschmethoden, DIY-Panschereien oder Tipps zum Haare selber schneiden: Hauptsache, es wächst, aber bitte gesund! Ihre mittellangen Haare, die aktuell BSL-Länge haben, trägt sie in ihrer Naturhaarfarbe Dunkelblond und kämpft bisweilen mit Spliss und Haarausfall.

Auf ihrem Blog Haarsaite schreibt Jenny viel über das Thema Fotografie. Das lässt sich gut mit ihrer Liebe zu langen Haaren vereinen, denn immer wieder kann man auch schöne Fotos von Haarschmuck und Frisuren sehen.

Jenny hat hüftlange rote mit Henna gefärbte Haare, weswegen man auf ihrem Blog auch Wissenswertes über Henna finden kann.

Haarbandebloggerin

Jenny

Haarbandebloggerin

Ivy

Ivy von ivysveganpoison bloggt sich quer durch alles rund um Beauty und Lifestyle in vegan. Besonders vegane Haarfarben und milde Pflege sind ständiges Thema.

Frisuren und Haarschmuck kommen im Alltag und auf dem Blog leider etwas zu kurz, zumindest bisher…

Seit fast sieben Jahren ist Lavinja von „Lavinjas kleine Haarwelt“ auf der Reise zu Rapunzelhaaren. Begonnen bei kurz vor Brustlänge, ist sie nun ungefähr bei Mitte Oberschenkel angelangt.

Auf ihrem Blog findet sich neben der Dokumentation der Wachstumsfortschritte, dem Hin und Her auf der Suche nach der optimalen Pflege und ihrem Weg von gefärbtem Haar zur Naturhaarfarbe auch ihre Leidenschaft für dekorative Kosmetik – egal ob Drogerie oder High End Marken.

Haarbandebloggerin

Lavinja

Haarbandebloggerin

Sandra

Sandra aka Mexicolita hat die Zeit der Dauerwellen und chemischen Haarfarben hinter sich gelassen. Seit 2013 färbt sie ihr feines, überschulterlanges Haar mit Henna und Pflanzenhaarfarben und ist seitdem auf der Suche nach dem perfekten Rot.
Auf ihrem Blog schreibt sie über vegane Naturkosmetik. Ab und zu gibt‘s dort auch leckere, einfache & pflanzenbasierte Rezepte zum Nachmachen.

Melanies große Leidenschaft ist Naturkosmetik. Das ist auch das Hauptthema ihres Blogs Nixenhaar.

Eigentlich liebt sie ihre Haare aber fast genauso und ist daher kreativ mit Pflege, Haarschmuck und Frisuren.

Haarbandebloggerin

Melanie

Haarbandebloggerin

Julia

Julia von Tried-It-Out schreibt über Naturkosmetik, Nachhaltigkeit und grünen Lifestyle. Seit sie ihre Haare herauswachsen lässt, beschäftigt sie sich mehr und mehr mit natürlicher Haarpflege. Außerdem färbt sie ihre vielen und leicht welligen Haare liebend gerne mit Pflanzenhaarfarbe rötlich.

Im Alltag bevorzugt sie der Einfachheit halber unkomplizierte Frisuren, mit zunehmender Länge freut sie sich jedoch schon darauf, aufwändigere Frisuren ausprobieren zu können.

Wuschelines Haarvorbild ist Merida. Deshalb lässt sie ihre ziemlich dicken und ziemlich welligen rotbraunen Haare seit sechs Jahren wachsen. Startlänge war 1 cm, nun ringeln sie sich zwischen Hüfte und Steiß.

In ihrem Blog geht es vor allem um die Pflege der immer hungrigen, trockenen Wuschelmähne, sowie um Frisuren und Haarschmuck. Immer wieder bloggt sie auch über Kosmetik und andere schöne Dinge des Lebens.

Haarbandebloggerin

Wuscheline

Haarbandebloggerin

Julia

Julia bloggt auf zauberisch hauptsächlich über vegane Kosmetik & Pflege. Gerade trägt sie ihr mittellanges Haar schokobraun und pflegt es am liebsten mit hochwertigen Pflanzenölen.

Sie leidet unter Rosacea, hasst es ihr Haar zu bürsten (sie kämmt es nur nach der Haarwäsche), war seit 2 Jahren nicht mehr beim Friseur und versucht auf Silikone bei der Haarpflege zu verzichten. Ansonsten liebt sie Sonnenschutz, niedliche Dinge & Serien.

 Bloglovin'